PRODUKTE FÜR DEN
RETTUNGSDIENST

Sicherheit steht bei uns an erster Stelle

Unsere speziell für den sicheren und komfortablen Transport entwickelten Produkte sind aus dem professionellen Einsatz im Rettungsdienst nicht mehr wegzudenken. Namhafte Rettungsdienstleister vertrauen auf unsere langjährige Erfahrung. Wir arbeiten eng mit Einsatzkräften und Fachpersonal zusammen. So können wir unsere Produkte optimal an den Erfordernissen der Praxis ausrichten.

Unsere Patientenrückhaltesysteme sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und für alle Tragentypen lieferbar. Sie sind erfolgreich beim TÜV Rheinland dynamisch mit 10 G crashgetestet und erfüllen die Nomenklatur EN 1789. Die Vakuum-Matratzen wurden entsprechend der Anforderung EN 1865 entwickelt. Die seit Jahren bewährten Varianten des Automatik-Statik-Rückhaltesystems und des Statik-Rückhaltesystems sind in den Varianten HYGIENEplus erhältlich.

Details

Produktinformationen, Ausstattungsoptionen und Preise aller Produkte im Rettungsdienst

Rückhaltesysteme für alle Tragetypen

Rückhaltesysteme

Sicherheit und Patientenkomfort
auf höchstem Niveau

Automatik-Statik-Rückhaltesysteme und Statik-Rückhaltesysteme von SCHNITZLER sind auf den Fahrtragen aller Hersteller einsetzbar. Sie bestehen aus einem Paar Automatik-Schultergurten (Automatik-Statik-Rückhaltesystem) oder einem Paar Statik Schultergurten (Statik-Rückhaltesystem), einem Beckengurt mit Einklinkbeschlägen und teilbarem Reiter sowie einem Statik-Beingurt. Alle Patientenrückhaltesysteme von SCHNITZLER sind erfolgreich beim TÜV Rheinland nach EN 1789 dynamisch mit 10 G crashgetestet!
Die Rückhaltesysteme sind auch in der Ausführung HYGIENEplus mit vollversiegeltem Gurtband erhältlich.

Auch in der Ausführung HYGIENEplus erhältlich!

Automatik-Schultergurte
(bei Automatik-Statik-Rückhaltesystemen)
Diese ermöglichen eine schnelle, komfortable Sicherung des Patienten.

Teilbarer Reiter
Dieser ermöglicht eine Anpassung an den Bauchumfang des Patienten (insbesondere bei Schwangeren von Vorteil) und die Nutzung aller Reanimationshilfen.

Einklinkbeschläge
Diese ermöglichen eine schnelle, werkzeuglose Montage und Demontage (z. B. zur Reinigung) der Gurtkomponenten.

Baby- und Kinderrückhaltesysteme

Sicherheit für die Kleinsten
auf höchstem Niveau

Zur Sicherung von Babys und Kindern muss gem. den Anforderungen der EN 1865 zusätzlich zu dem an der Trage montierten Statik- oder Automatik-Statik-Rückhaltesystem ein geeignetes Baby- und Kinderrückhaltesystem verwendet werden.

Für das integrierte und abnehmbare SCHNITZLER Baby- und Kinderrückhaltesystem wurden durch den TÜV Rheinland statische und dynamische Prüfungen (10 G in vier Richtungen) gemäß EN 1789 sowohl in Verbindung mit dem SCHNITZLER-Statik-Rückhaltesystem als auch mit dem SCHNITZLER-Automatik-Statik-Rückhaltesystem durchgeführt. Die erfolgreiche Prüfung des Baby- und Kinderrückhaltesystems ist derzeit in Europa einmalig.

Anwendung

Informationen zur Anwendung des Produkts

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tragenauflage mit integriertem Baby- und Kinderrückhaltesystem

Abnehmbares System

Patientenrückhaltesystem HYGIENEplus

Durch unklaren Infektionsstatus des Patienten, sich ständig ändernde Krankheitsbilder durch Virenmutation und Resistenzen gegen Antibiotika erhöht sich die Anzahl der Infektionstransporte im Rettungswesen deutlich. Auch der Zeitdruck bei der hygienischen Aufbereitung des Equipments für den nächsten Einsatz steigt.

Mit dem Rückhaltesystem HYGIENEplus bietet SCHNITZLER eine praktikable Lösung für den wirksamen Schutz von Patient und Personal vor der Verbreitung von Krankheitserregern über Gurtsysteme. Das zum Patent angemeldete Gurtsystem überzeugt auch bei Sicherheit, Haltbarkeit und Handling im Tagesgeschäft des Rettungsdienstes.

Das Gurtsystem kann zeitoptimiert und einfach hygienisch aufbereitet werden, nimmt keine Feuchtigkeit auf, ist leicht abwaschbar und desinfektionsmittelbeständig.

Die Gurte bestehen aus Kunststoff mit einem Kern aus reißfestem Polyestergewebe. Durch die hohe Gleitfähigkeit der Oberfläche ist das Verstellen der Gurte flexibel möglich. Auch die automatische Aufrollfunktion der Schultergurte beim Automatik-Statik-Rückhaltesystem bleibt erhalten.

Das Patientenrückhaltesystem HYGIENEplus ist für alle Fahrtragen verfügbar. Jeder Gurtbestandteil des Rückhaltesystems kann separat bestellt werden. Varianten für adipöse Patienten haben ein längeres Gurtband bzw. können durch entsprechende Adapter verlängert werden.

Hygienisch

Da sich die feuchtigkeitsabweisenden Gurte nicht vollsaugen, kann die Oberläche leicht gereinigt und desinfiziert werden.
Reste der Dekontimation bleiben nicht zurück.

Anwenderfreundlich

Durch die speziell entwickelte Gurtzunge können die Gurte in der Länge einfach an den Umfang des Patienten angepasst werden.

Zeitsparend

Die Gurte werden ohne anschließende Trocknungszeit abgewischt und desinfiziert. Der Einklinkmechanismus ermöglicht bei Bedarf einen schnellen Austausch der einzelnen Gurtkomponenten.

Sicher

Das Patientenrückhaltesystem wurde beim TÜV Rheinland erfolgreich gemäß den Anforderungen nach EN 1789 mit 10 G dynamisch crashgetestet.

Flexibel

Durch die hohe Gleitfähigkeit des Materials ist Anpassen und Verstellen der Gurte leicht möglich. Die automatische Aufrollfunktion des Automatik-Schultergurtes bleibt erhalten.

Robust

Das Material der Gurte ist desinfektionsmittelbeständig und besonders abriebfest. Durch eine spezielle Ummantelung der Gurtbänder fasern diese auch beim Dauereinsatz nicht aus.

Menü